top of page

Was tun mit einem verbrauchten Pilzkultur-Block?

Aktualisiert: 30. Jan.

Wenn Deine Pilzkultur ihre Energie verbraucht hat und der Block traurig zusammengefallen aussieht, stellt sich die Frage, was jetzt? Natürlich kannst du das verbrauchte Substrat auf den Kompost werfen oder im Garten verteilen, das gibt hervorragende Erde. Alternativ ist er ein Fall für die Biotonne. Aber halt!! War's das wirklich? Dass es auch anders geht, hat unser lieber Kunde Daniel S. eindrucksvoll bewiesen, denn selbst aus einem ausgezehrten Pilzblock ist noch etwas rauszuholen.

Daniel hat die Überreste der Kultur zerkrümelt und mit übrig gebliebener Blumenerde gemischt. Das Myzel ist in die Erde eingewachsen und hat tatsächlich noch einmal eine kleine Ernte hervorgebracht! Wie das geht, darum geht's in diesem Artikel.


Pilzsubstrat ganz einfach vermehren:


Mit alter Blumenerde ist das möglich. Man muss hierzu nämlich nicht unbedingt Neue kaufen. Zerkrümelt und mischt einfach das alte Myzel mit der Erde, füllt alles in einen Kübel, haltet es leicht feucht und schaut zu, was der Pilz macht. Wenn Ihr frischen Kaffeesatz zur Verfügung habt, könnt Ihr ihn auch mit in die Mischung geben. So könnt Ihr Pilze auf Kaffeesatz anbauen und den "Abfall" clever recyceln. Der Erde kann auch noch kleingeschnittenes oder gehäckseltes Stroh oder Strohpellets beigegeben werden.

Ganz ohne aufwändiges Pasteurisieren könnt Ihr das Substrat vermehren und so selbst herstellen. So kann man komplett unsteril neue Pilze züchten. Daniel hatte leider nicht so viel Glück mit dem Wetter, es wurde im Herbst schnell kalt, da wachsen die Pilze natürlich nicht mehr so stark, wie im Frühling oder Sommer, aber nichtsdestotrotz, ein toller Versuch. Bei besserem Wetter wäre hier noch viel mehr zu holen gewesen, das wird vermutlich aber im kommenden Frühling noch passieren.


Geht das mit jedem Pilz?

Sagen wir so, mit Vielen. Manche Arten brauchen dann doch relativ keimfreie Verhältnisse, da wird es schwierig. Hier seht Ihr, mit welchen Pilzen das am Besten geht.

Pilzart

Geht gut

Könnte gehen

Geht nicht

Austernseitling

X

Rosen-, Zitronen-, Lungenseitling

X

Champignon

X

Shiitake

X

Kräuterseitling

X

Igelstachelbart

X

Im Endeffekt heisst es Ausprobieren. Versucht doch mal Euer Glück, man kann dabei ja nichts verlieren, nur gewinnen. Viel Erfolg beim Testen! Euer Team von www.edelpilze.shop






1.262 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page